Sie befinden sich hier: Start Projekte
Projekte

 

 

 

Tierhaltungsprojekt

Der Wunsch, mit den Kindern naturnah zu leben hat uns zur Tierhaltung in unserem Kindergarten geführt.

Über den kontinuierlichen direkten Kontakt zu Tieren können die Kinder sowohl Vertrautheit in Bezug auf den Umgang mit ihnen entwickeln als auch Einfühlungs-vermögen und Verantwortungs-gefühl für das Leben der Tiere generell.

In unserem Außengelände wohnen drei Kaninchen. In einem 6 qm großen und eigens für sie konstruierten Außengehege mit zwei Etagen gehören die Tiere mit zu unserem Kindergartenalltag. Die Mittelkinder der Gruppen kümmern sich um die Versorgung der Tiere im wöchentlichen Wechsel. Sie begleiten die Zubereitung des Frischfutters, das Füttern der Kaninchen und das Säubern des Geheges. Hierzu erarbeiten wir mit den Kindern natürlich auch das nötige Sachwissen.

Im Umgang mit den Tieren ist es uns ein besonderes Anliegen, dass die Kinder von uns hierin behutsam angeleitet werden. Sie lernen die Gesten und das Verhalten der Tiere zu deuten, Andersartigkeit zu respektieren, Bedürfnisse zu erkennen und zu akzeptieren und so verantwortungsvoll mit den Kaninchen umzugehen. Dazu gehört natürlich auch die Versorgung eines kranken Tieres. Unsere Kaninchen werden regelmäßig von einem Tierarzt in der Einrichtung besucht, der sie untersucht und impft.

Eine Mitarbeiterin hat nach einer Prüfung durch das Veterinäramt eine amtsärztliche Bescheinigung gemäß § 11 Tierschutzgesetz erworben. Sie ist sachkundig in allen Bereichen der Kaninchenhaltung und Ansprechpartnerin für alle Fragen.

Die Kaninchen sind für unsere Kindergartenkinder zu wichtigen und geliebten Mitbewohnern des Kindergartens geworden.

Das Tierhaltungsprojekt wird ausschließlich durch den Förderverein unseres Kindergartens finanziert. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich für die Unterstützung unserer Arbeit.

Über Spenden freuen wir uns sehr!

 

Förderverein Ev.Kindergarten Niederwenigern

Essener Str. 8

45529 Hattingen